Buntes Programm bei Herbstkonzert

Blasorchester St. Valentin Steyr Traktoren feierte am Samstag sein 70-jähriges Bestandsjubiläum.

Erstellt am 19. November 2021 | 11:39

Im Vorjahr und im Frühjahr des heurigen Jahres konnten die traditionellen Konzerte des Blasorchesters St. Valentin Steyr Traktoren wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden. So konnte auch das 70-jährige Vereinsjubiläum nicht gebührend gefeiert werden. Das wurde am vergangenen Samstag im Rahmen des Herbstkonzerts in der Sporthalle Langenhart nachgeholt.

Das Orchester unter Dirigent Jun Ono bot den Besuchern ein sehr abwechslungsreiches Programm. Prächtige Klangqualität, sauberes, exaktes und tempogeladenes Musizieren waren das Markenzeichen des Klangkörpers von Anfang bis zum Schluss. Unter dem Motto „Weltbilder“ präsentierte Langzeitkapellmeister Jun Ono Musik vom Feinsten, die ins Ohr ging. Da durfte der Kaiserjägermarsch genauso wenig fehlen, wie die Ouvertüre „Dragon quest“ vom japanischen Komponisten Koichi Sugiyama oder der ungarische Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms sowie Highlights des oscarprämierten Filmmusicals „La La Land“. Alles in allem eine traumhafte musikalische Konzertdarbietung.

Vor Beginn des Konzerts hielt Bezirksobmannstellvertreter Rene Killinger die Festansprache zum 70-jährigen Jubiläum des Orchesters. Zudem wurden noch fünf Musiker für außerordentliche Verdienste vor den Vorhang geholt und geehrt. Allen voran Jun Ono, der seit 50 Jahren Teil des Orchesters ist und davon 25 Jahre als Kapellmeister fungiert. Norbert Füsslberger erhielt das Ehrenzeichen in Silber, Margit Auer und Gerhard Nöstlehner wurden mit dem Ehrenzeichen in Gold bedacht. Doris Klausberger wurde für ihre 15-jährige Vereinstätigkeit geehrt.