Diebe stahlen zwei Tresore. Bei einem St. Valentiner Unternehmen erbeuteten unbekannte Täter über 20.000 Euro Bargeld und diverse Sparbücher.

Von Karl Fuchs. Erstellt am 09. Mai 2017 (05:40)
Stefan Antal hatte beim Einbruch in sein Unternehmen noch Glück im Unglück. Die 30 nagelneuen US-Limousinen ließen die Einbrecher unberührt. Foto: Fuchs
Fuchs

Einen Diebstahlsstreifzug quer durch St. Valentin unternahmen unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Die erste Diebstahlsmeldung ging bei der Polizei gegen fünf Uhr früh von einem Bauunternehmen ein. Container wurden aufgebrochen und nach Wertgegenständen durchsucht. Eine halbe Stunde später verständigte Gerüstbau-Unternehmer Stefan Antal die St. Valentiner Polizei.

Bei ihm suchten die Einbrecher offensichtlich nach Bargeld, denn sie durchwühlten ausschließlich sämtliche Laden in den Büroräumen im Parterre und im ersten Stock. Dabei fanden sie zwei Möbeltresore, deren Öffnung vor Ort misslang. Aus diesem Grund nahmen die Einbrecher die beiden Tresore ganz einfach mit. In der Handkasse befanden sich Bargeld in Höhe von 20.400 Euro und diverse Sparbücher.

Wie hoch der Schaden am Gebäude war und ob noch weitere Gegenstände entwendet wurden, lest Ihr in der aktuellen Ausgabe der NÖN sowie im ePaper.