Fachärzte: Kassenverträge gefordert. Um die Forderung nach Kassenstellen für zwei Fachärzte zu untermauern, ruft Gemeinde Bevölkerung zur Mithilfe auf.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 24. Januar 2017 (06:51)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Mit Unterschriftenlisten kämpfen Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und Vizebürgermeister Ferdinand Bogenreiter um Kassenstellen für Michael Jahn und Sandra Lechner-Pissenberger.
NOEN, Gemeinde

Nicht ganz zufrieden ist man in der Stadtgemeinde St. Valentin mit dem Angebot an Fachärzten, das man der Bevölkerung bieten kann. Urologe Michael Jahn und Orthopädin Sandra Lechner-Pissenberger sind zwar als Wahlärzte tätig, Kassenstellen wurden für die beiden aber abgelehnt.

Das möchte man nun ändern. „Mit dem Druck der Bevölkerung wollen wir nachsetzen“, erklärt Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr, warum man am vergangenen Freitag mit einer Unterschriftenliste an die NÖ Gebietskrankenkasse startete. Die Stadtgemeinde fordert einen Kassenvertrag für die beiden Mediziner. Stadtchefin Suchan-Mayr hofft auf breite Unterstützung durch die Bürger. Die Unterschriftenlisten werden jedenfalls bis Mitte März bei den St. Valentiner Ärzten sowie in den Apotheken und im Rathaus aufliegen.

Umfrage beendet

  • Bist du mit dem Kassenärzteangebot in St. Valentin zufrieden?