Fliegerbombe auf Firmenareal entdeckt. Bei Arbeiten auf einer Baustelle am Gelände der Engel Austria Gmbh grub man am Mittwochvormittag eine 550-Kilo-Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg aus.

Von Hermann Knapp. Erstellt am 07. September 2016 (11:22)
Karl Fuchs
Die Siedlung Herzograd entlang der Steyrerstraße wurde großräumig abgesperrt. Die Umleitung erfolgte über Gutenhofen und entlang der Steyrerbahn. Foto: Karl Fuchs

Das Gelände entlang der Steyrerstraße wurde weiträumig abgesperrt und geräumt, Bewohner in der angrenzenden Siedlung Herzoggrad wurden aufgefordert ihre Häuser nicht zu verlassen. Die Umleitung erfolgte über Gutenhofen und entlang der Steyrerbahn.

Karl Fuchs

Gegen Mittag kam dann Entwarnung: Die Sperre wurde aufgehoben, der Entminungsdienst hatte die Bombe entschärft.

Karl Fuchs