600 Leuchten werden zu LED. Ein Großteil der öffentlichen Beleuchtung in Stadt Haag wird noch heuer auf hocheffiziente LED-Leuchten umgestellt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 18. September 2020 (05:18)
Bürgermeister Lukas Michlmayr, Rudolf Mitter, Thomas Fellner, Ronald Kahri (EVN) undJohann Feuerhuber.
EVN

Die Stadtgemeinde Haag hat sich dazu entschlossen, den Großteil der öffentlichen Beleuchtung auf hocheffiziente LED-Leuchten umzustellen. Die Finanzierung dieser Maßnahme erfolgt dabei mehrheitlich durch einen Zweckzuschuss für Investitionsprojekte nach dem Kommunalinvestitionsgesetz 2020 des Bundes sowie durch Sonderbedarfsmittel des Landes NÖ. Die Umsetzung ist durchaus aufwendig in der Stadtgemeinde, denn immerhin sind es zirka 600 Lichtpunkte, die bis Jahresende auf LED Technologie umgestellt werden.

„Umgesetzt wird eine individuelle Beleuchtungslösung auf dem neuesten Stand der Technik, die optimal auf den Bedarf und die Situation vor Ort abgestimmt ist,“ erklärt Ronald Kahri seitens der EVN. „Die Umstellung unseres Straßenbeleuchtungsnetzes durch das EVN Lichtservice auf moderne LED Technologie bedeutet für unsere Gemeinde den Energieverbrauch zu reduzieren und somit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen zu leisten,“ ist Haags Bürgermeister Lukas Michlmayr überzeugt.