Tierisches Geschenk mit Symbolcharakter. Haagerin, die im Jahr der Ziege geboren ist, bekam Patronanz einer Ziege zum Geburtstag.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 23. Juli 2020 (03:41)
Tanja Wiltschko fühlte sich inmitten der Zwergziegen des Haager Tierparks sichtlich wohl. „Mila“ ließ sich von ihrer Tierpatin und Namensgeberin bereits füttern.
Stoschek

Vor über zwei Jahren hatten Tanja Wiltschko und ihr Freund Matthias Mitter aus Haag bei einer Ziegenwanderung im südlichen Niederösterreich die Gelegenheit, diese Tierart näher kennenlernen und sogar Teil einer Ziegenherde zu werden. Ein Riesenspaß für beide, den sie unbedingt noch steigern wollten.

Gemeinsam mit Eltern und Verwandten hatte Matthias daher die Idee, seiner Freundin, die im chinesischen Tierkreiszeichen der Ziege geboren ist, eine Tierpatenschaft samt Namensgebung zum Geburtstag zu schenken. Die Wahl fiel – natürlich – auf eine Zwergziege im Haager Tierpark. Um das Patentier persönlich kennenlernen zu können, führte Tierpfleger Harald Litschl Tanja Wiltschko mit Futter zu den Tieren.

Ihr Patentier zeigte sich vorerst sehr reserviert. Erst im Laufe der Zeit traute es sich näher heran, um auch etwas vom Futter zu bekommen. Tanja machte es großen Spaß und sie genoss es sichtlich, inmitten der Ziegen zu sitzen und die Tiere zu füttern.

Der Zwergziegengeiß, die aufgrund ihrer schwarz-weißen Fellzeichnung und den schwarz-weißen Beinen sehr leicht zu erkennen ist, gab Wiltschko den Namen „Mila“.