Vom Prinz bis zur Prostata

Lesung / Einen Einblick in seine „schräge“ Welt gab Redaktionsleiter Hermann Knapp vergangenen Mittwoch im Theaterkeller Haag.

Erstellt am 26. November 2013 | 23:59
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 7539 Hermann Knapp Texte
Foto: NOEN, Fuchs
Von Daniela Rittmannsberger

STADT HAAG / Ob Märchenprinz, Prostata, Weinmond oder der Po von Brad Pitt: Zu einer Lesung, oder besser gesagt einem „Streifzug durch seine schräge Welt“, lud Redaktionsleiter Hermann Knapp vergangenen Mittwoch in den Theaterkeller in Haag ein. Aus seinen Büchern „Abnehmen mit Attila“ und „Liebe in Zeiten der Prostata“ brachte der Autor gelungene Ausschnitte aus seinen Satiren. Abwechselnd mit berührenden Texten, die zum Nachdenken anregten, präsentierte Knapp eine gelungene Mischung aus seinem schriftstellerischen Repertoire. In seinem erst kürzlich ausgezeichneten Text „Der Märchenprinz“ entstaubt Knapp traditionelle Märchenfiguren und haucht ihnen so neues Leben ein.

Web-Artikel 7539 Hermann Knapp Texte
Mit berührenden Texten regte Hermann Knapp zum Nachdenken an. Musikalisch begleitet wurde er von Werner Weissengruber.
NOEN, Fuchs

Jazzige und sanfte Töne von Werner Weissengruber am Piano begleiteten den gelungenen Abend.