Abschnittsbewerbe: Florianis zeigten Einsatz

Feuerwehrabschnitt St. Peter/Au lud zum großen Leistungsvergleich nach Goldberg. Auch Jugendbewerbe fanden statt.

Erstellt am 22. Mai 2018 | 07:41
Lesezeit: 8 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zum dritten Mal hintereinander durfte Bürgermeister Erwin Pittersberger den Abschnitt St. Peter/Au in der Gemeinde Weistrach begrüßen. Nach Rohrbach und Weistrach in den Vorjahren trug am Samstag die FF Goldberg die Abschnitts-Leistungsbewerbe aus.

60 Bewerbsgruppen aus dem ganzen Bezirk und aus dem benachbarten Oberösterreich stellten sich dem Wettstreit um den schnellsten und fehlerfreisten Löschangriff sowie den schnellsten Staffellauf. Bei der Siegerehrung am Nachmittag durfte Abschnittskommandant David Strahofer gemeinsam mit dem Kommandanten des AFK-Haag, Josef Hirtenlehner, Bezirkskommandant Rudolf Katzengruber, Landtagsabgeordneten Anton Kasser und zahlreichen Ehrengästen die Pokale überreichen. Den Gesamtsieg für das beste Abschneiden in Silber und Bronze holte sich das Team Krenstetten 2.

Auch die Jugendbewerbe, die traditionell gemeinsam mit dem Abschnitt Haag durchgeführt werden, standen am Programm. In 24 Durchgängen sowie 30 Einzelstarts für Kids unter 12 Jahren zeigten die Jungflorianis ihr Können. Den Tagessieg im Abschnitt Haag holte die FF-Jugend Behamberg, den Gesamtsieg im Abschnitt St. Peter sicherte sich die FF-Jugend aus Kürnberg.

Im Anschluss an den Bewerb wurden die großartigen Erfolge im Festzelt der FF Goldberg gebührend gefeiert.