Stift Seitenstetten lehrt die Hohe Kunst des Gärtnerns. Gartenakademie des Stifts bietet auch heuer viele Kurse an und gibt wertvolle Tipps.

Von Josef Penzendorfer. Erstellt am 14. Februar 2021 (05:21)
Stefan Kastenhofer bietet im Rahmen der Gartenakademie des Stiftes Seitenstetten auch Baumschneidekurse an.
Penz

Das Stift Seitenstetten möchte auch eine Stätte sein, in der gärtnerisches Fachwissen an Hobbygärtner weitergegeben wird. Renommierte Experten lehren daher in Vorträgen und Kursen auch im Frühjahr 2021 wieder Wichtiges rund um dieses so schöne „Handwerk“ – im großartigen Ambiente des Historischen Hofgartens. Gartenleiter Stefan Kastenhofer hat ein umfassendes Seminarprogramm im Rahmen der Gartenakademie zusammengestellt, das mit einem Baumschnittkurs beginnen soll.

Er selbst lädt am 13. und 20. März zum Schneiden von Obstgehölzen ein, wofür man sich unbedingt Zeit nehmen sollte, denn ein fachgerechter Erziehungsschnitt oder regelmäßiger Erhaltungsschnitt werden belohnt.

Im Laufe der Geschichte hat sich eine Vielzahl an möglichen Kulturvarianten entwickelt: vom extensiven Streuobst bis zum exakten Spalier, vom Ribisel-Kordon bis zur Wildobsthecke. Unterschiede zeigen sich vor allem in der Pflegeintensität, Ertragsmenge und Fruchtqualität.

Eine besondere Kronenform für pflegeleichte Obstbäume im Hausgarten und auf der Streuobstwiese ist die „Öschberg-Palmerkrone“, die sich unter dem Motto „Wenig Äste, viel Licht – viel Qualität“ stark am natürlichen Wachstum eines Baumes orientiert. Diese Schnitttechnik garantiert stabiles Astwerk und ausgezeichnete Früchte bei vergleichsweise geringem Schnittaufwand.

Stefan Kastenhofer, der auch die Bognerhof-Gärtnerei betreibt, hat vorweg schon ein paar Tipps für den Obstbaumschnitt parat: „Der Schnittzeitpunkt wirkt sich maßgeblich auf das Austriebverhalten eines Baumes aus; ein Schnitt zum Knospenaustrieb bremst den Baum, während ein Schnitt in der vollen Ruhephase den Baum wenig stört. Auch das regelmäßige Düngen der Obstgehölze sollte nicht vergessen werden, denn nur so kann die Pflanze auch den gewünschten Ertrag bringen.“

Wer mit jungen Obstgehölzen starten möchte, findet in der Bognerhof-Gärtnerei ab 3. März wieder ein umfangreiches Sortiment. Der Selbstbedienungsbereich ist bereits ab 12. Februar wieder für alle Gartenenthusiasten geöffnet.

Info über Baumschnittkurse etc. unter 07477-42300-223 oder www.stift-seitenstetten.at