Haager Volxfest lockt viele Besucher an. Haager Volxfest war am Wochenende wieder der Hotspot für tolle Stimmung.

Von Karl Fuchs. Erstellt am 19. September 2017 (03:59)

Haag stand an vier Volxfesttagen im Blickpunkt des ganzen Bezirkes. Seit 1958 wird diese Kultveranstaltung – mit nur wenigen Unterbrechungen – veranstaltet.

Der frühere Messecharakter ist zwar längst passé, dafür hat sich das Volxfest als Vergnügungsmeile für alle Generationen einen Namen gemacht. Dazu trug nicht nur der große Thurner-Vergnügungspark bei, bei dem vor allem das junge Publikum auf seine Kosten kam.

170 freiwillige Helfer packten im Festzelt an

Die Veranstalter haben sich auch dieses Mal wirklich etwas einfallen lassen und ein tolles Programm geboten. Dass es dann auch noch vom Publikum angenommen wurde, ist sehr erfreulich.

Dass es Haag immer wieder schafft, ein solches Fest auf die Beine zu stellen, liegt vor allem daran, dass es Menschen und Vereine gibt, die sich am Veranstaltungssektor besonders ins Zeug legen. So zum Beispiel waren im Festzelt der Stadtkapelle Haag rund 170 freiwillige Helfer und Helferinnen im Service tätig. Die Mitglieder der Stadtkapelle wurden noch von Mitgliedern des Tennis- und Radklubs Haag großzügig unterstützt.

Mit ein Garant für dieses tolle Fest ist das Team der Stadtgemeinde Haag mit Bürgermeister Lukas Michlmayr, Stadtamtsdirektor Gottfried Schwaiger und PR-Manager Gerhard Stubauer.

„Haager Abend“ war ein Riesenerfolg

An den ersten zwei Veranstaltungstagen gab es Besucherrekorde! Am Donnerstag sorgten „Haagston Brass“ und die „Fetzentaler“ beim Haager Abend für Bombenstimmung im Musikzelt. In Dirndln und Lederhosen gab sich die Haager Polit- und Wirtschaftsprominenz ein Stelldichein. Beim Bieranstich konnte Bürgermeister Michlmayr Landeshauptfraustellvertreter Stephan Pernkopf begrüßen.

Publikumsmagnet am Freitag war das große Feuerwerk, gesponsert von der Sparkasse Oberösterreich.

Eine großartige Idee war es, das Opel Oldtimertreffen und Opel GT-Treffen in das Volksfestprogramm aufzunehmen. 64 Teilnehmer stellten ihre Schmuckstücke aus und beteiligten sich an der Panorama-Rundfahrt durch das Mostviertel, obwohl man sich ein schöneres Ausflugswetter verdient hätte.

Im Mittelpunkt dieses Vier-Tage-Volxfestes stand auch die Städtepartnerschaft zwischen Stadt Haag und dem Markt Pilsting im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau. Diese besteht bereits seit 25 Jahren durch eine ständig nachbarschaftliche, kontinuierliche Zusammenarbeit, welche von den beiden Bürgermeistern auch am Samstagnachmittag im Rahmen eines Vereins- und Firmenfestaktes aufgefrischt wurde.