Neuer Lehrgang an der FH OÖ. Steigen Sie in die Welt des betrieblichen Prozess- und Projektmanagements ein. Um Produkte und Geschäftsmodelle an das digitale Zeitalter anzupassen, arbeiten zahlreiche Expert*innen aus verschiedensten Bereichen in Unternehmen an der Zukunft mit. Spezialist*innen dafür sind sehr gesucht.

Erstellt am 03. Februar 2021 (11:28)
FH OÖ/istock

Mit dem neuen FH OÖ-Lehrgang Prozessmanagement und Digitalisierung ermöglicht die FH OÖ ab 1. März 2021 einen schnellen und unkomplizierten Einstieg ins Thema betriebliches Prozess- und Projektmanagement sowie den dazugehörigen Aspekten einer digitalen und vernetzten Umwelt. Innerhalb von zwei Semestern können Interessierte die Ausbildung zur*zum Akademischen Prozessmanager*in absolvieren. Die Ausbildung ist auch für Einsteiger*innen geeignet und vermittelt unterschiedliche Dimensionen der Digitalisierung sowie spannende topaktuelle Inhalte.

Die Teilnehmer*innen werden Schritt für Schritt mit den Begrifflichkeiten und Grundlagen des Prozessmanagements vertraut gemacht. Sie erhalten branchenunabhängiges Prozessmanagement-Wissen in Kombination mit Projektmanagement und Fokus auf Digitalisierung. Dabei profitieren Sie von der beruflichen Praxis der Referent*innen, die wissen, wie erfolgreiches Prozessmanagement implementiert wird.

Von Geschäftsprozessmanagement, Marketing und Statistik bis hin zu Datenmanagement und Digitalisierung – bei einer der größten Fachhochschulen Österreichs ergeben sich für Interessierte mit Technikaffinität spannende Einstiegschancen in die Welt des betrieblichen Prozess- und Projektmanagements. Neben der Digitalisierung von Prozessen und Daten steht die Vermittlung von Projektmanagement- und IT-Know-how an erster Stelle.

Neugierig geworden?

Sie wollen als Mitglied in einem Prozessteam arbeiten oder zukünftig Ihre Karriere im Prozessmanagement starten? Und gemeinsam mit der FH OÖ die digitale Zukunft mitgestalten? Dann informieren Sie sich jetzt unter www.fh-ooe.at/pmd und nützen Sie die Gelegenheit, zu den ersten Absolvent*innen des neuen Lehrgangs zu gehören! Die Bewerbung ist noch bis Ende Februar 2021 möglich.