Cleverer Umbau: Barrierefreie Dusche statt Badewanne. Firma Kletecka liefert moderne Lösungen für mehr Komfort und Sicherheit im Badezimmer.

Erstellt am 04. Februar 2021 (11:19)

„Barrierefreie Duschen sind nicht nur für das Alter eine gute Lösung, auch immer mehr junge Familien wissen das geräumige Duscherlebnis zu schätzen“, so Geschäftsführer Peter Kletecka über den gefragten Badsanierungstrend. Komfort und Sicherheit vereint mit modernem, individuell an die Bedürfnisse angepasstem Design spielen bei der Planung des Traumbads eine wesentliche Rolle.

Dass so ein Badumbau nicht unbedingt zum mehrwöchigen Projekt führen muss, zeigen die Bad- und Renovierungsprofis von Kletecka. Innerhalb von nur zwei bis drei Tagen wird die alte Badewanne entfernt und durch eine großzügige, rutschsichere Duschtasse ersetzt.

Die Kombination mit einer schwenkbaren Pendelfalttüre ermöglicht nicht nur einen bequemen Einstieg, sondern sorgt auch für mehr Bewegungsfreiheit, die insbesondere in kleineren Bädern wertvoll ist.Zusätzliche Sicherheit bietet der Duschhandlauf mit Ablagemöglichkeit, welcher zugleich zur Befestigung und Höhenverstellung der Handbrause sowie als Haltegriff dient. Anstatt klassischer Fliesen werden große, fugenlose Wandpaneele angebracht. Diese sind zum einen hygienischer und pflegeleichter, zum anderen verhindern sie Feuchtigkeitsschäden im Mauerwerk. „Mit unseren barrierefreien Duschlösungen gewinnt jedes Badezimmer an Funktionalität, Komfort und Sicherheit – eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt“, so Peter Kletecka.

Werbung