Schwerer Verkehrsunfall: Stollhofnerin (25) verletzt. Lenker hat keinen Führerschein und war überdies stark alkoholisiert. In einer Rechtskurve konnte er das Fahrzeug nicht mehr steuern und fuhr einfach geradeaus.

Von Alex Erber. Erstellt am 12. Juli 2017 (05:28)
APA (Symbolbild)
 

Es muss eine hochgradig und hochprozentig feucht-fröhliche Nacht gewesen sein. Das hinderte einen jungen Mann am vergangenen Freitag allerdings nicht, in sein Auto zu steigen. Am Beifahrersitz befand sich eine 25-jährige Stollhofnerin.

Der 23-Jährige aus Türnitz (Bezirk Lilienfeld) lenkte seinen Pkw gegen 2.50 Uhr auf der Landeshauptstraße 55 im Ortsgebiet von Göpfritz an der Wild in Fahrtrichtung Groß-Siegharts (Bezirk Zwettl).

Es dauerte nicht lange, da krachte es. In einer Rechtskurve fuhr das Fahrzeug geradeaus über eine Böschung. Der Pkw überschlug sich und kam am Dach zu liegen.

Der Fahrzeuglenker und seine Mitfahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Horn eingeliefert.

Ein mit dem 23-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv.

„Er war stark alkoholisiert und ist überdies nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung“, erklärt ein Polizist.

Für den Türnitzer hat der Vorfall vermutlich ein gerichtliches und auch kostspieliges Nachspiel: Er wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft und bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.