Medaillen-Flut für das Traisental bei der awc-Weinprämierung 2021

Bei der „austrian wine challenge 2021“ gab es für die Winzer aus dem Weinbaugebiet Traisental gleich 101 Mal Edelmetall.

Erstellt am 13. November 2021 | 06:02
440_0008_8223064_hzg45trais_awc_weinerfolgtrais2021_01.jpg
Bei der diesjährigen AWC „austrian wine challenge 2021“ haben die Traisentaler Winzer wiederum einen überaus tollen Erfolg einfahren können. Auch heuer hat es wieder eine wahre „Medaillenflut“ mit zahlreichen Gold- und Silbermedaillen gegeben. Nicht weniger als 101 Mal Edelmetall verbuchte das Weinbaugebiet Traisental heuer. Im Bild: Markus Gollner, Thomas Heinrich, Karl Brindlmayer jun., Katharina Getzinger, Sonja Schober, Lukas Getzinger, Bernhard Steyrer, Elisabeth Püreschitz und Andreas Ortmann (von links).
Foto: Günther Schwab

Die internationale Weinbewertung AWC „austrian wine challenge 2021“, die heuer zum 18. Mal durchgeführt wurde, brachte für die Traisentaler Winzer mit 19 Gold- und 82 Silbermedaillen neuerlich einen ausgezeichneten Erfolg. Damit konnte der Schnitt der vergangenen Jahre bei den Medaillen gehalten werden.

12.525 Weine hatten heuer teilgenommen

Die „awc vienna“ ist die größte internationale Weinbewertung des deutschsprachigen Raumes und zählt mit London, Bordeaux, Verona und Brüssel zu den weltweit größten Weinprämierungen überhaupt. Das unbeeinflussbare Blindverkostungssystem und die strengen Verkostungsrichtlinien machen awc vienna zur anspruchsvollsten Weinverkostung unter den renommierten internationalen Weinwettbewerben.

In diesem Jahr nahmen 12.525 Weine von 1.641 Produzenten aus rund 40 Ländern aller Kontinente an der Blindverkostung teil. Nur die allerbesten Weine wurden mit einer Goldmedaille (maximal elf Prozent der eingereichten Weine) ausgezeichnet.

Freude auch beim Tourismusobmann

Einmal mehr konnte das Traisental sehr gut abschneiden. Das Erfreuliche an den jüngsten Erfolgen ist sicher die Breite an Qualitätswinzern, die am internationalen Weinbankett reüssierten. Die prämierten Weine tragen ab sofort die awc-Medaille auf den Flaschen.

Wermutstropfen: Aufgrund der weitreichenden Maßnahmen zur Eindämmung von Corona wurde die die traditionelle Galanacht des Weines im Wiener Rathaus samt der Präsentation der Preisträger abgesagt.

„Die große Breite der Goldmedaillengewinner beweist, dass sich ein Besuch der Weingüter im Traisental lohnt. Ob zum Weingenuss in den eigenen vier Wänden oder aber für Geschenke, Weihnachtsaufmerksamkeiten und Feiern, jeder wird im Traisental fündig und Weine mit traditionell gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sein Eigen nennen können“, freut sich Tourismusobmann Walter Pernikl.