Herzogenburg

Erstellt am 12. September 2018, 01:58

von Hans Kopitz

Aquapark schrieb drittbeste Saison. Exakte Zahl steht nicht fest, vermutlich wird die 50.000-Besucher-Marke überschritten.

Vanessa Kugler (Mitte) zählte mit ihren Freunden heuer zu den Dauergästen im Aquapark.  |  Hans Kopitz

Erst heiß, dann eher ungewöhnlich kühl und schließlich die Augusthitze: Die Wetterkapriolen haben sich schlussendlich sehr positiv auf die Besucherzahlen im Aquapark ausgewirkt, der mit Beginn des Schuljahres seine Pforten für heuer geschlossen hat.

Zunächst sah es keineswegs nach einem guten Ergebnis aus, doch der August mit seinen rund 30 ununterbrochenen Hitzetagen hat den flauen Auftakt wettgemacht. Zu einem neuen Rekord hat es nicht ganz gereicht, doch dürfte das drittbeste Ergebnis erzielt worden sein. 48.360 Gäste konnte man im vergangenen Jahr begrüßen, der drittbeste Wert. Die genaue Anzahl sowie der besucherstärkste Tag in diesem Jahr müssen, so Stadtamtsdirektor Kurt Schirmer, erst ausgewertet werden, doch er rechnet damit, dass die 48.360 Gäste aus dem Vorjahr heuer um rund 2.000 überschritten werden.

Gäste kommen nicht nur aus dem Bezirk

Der Aquapark erfreut sich nicht nur bei Besuchern aus dem Bezirk großer Beliebtheit – sie kommen aus St. Pölten, Krems und sogar aus Wien und dem Kamptal. Und an heißen Tagen, wie es in den vergangenen Wochen oft der Fall war, gab es sogar an den Wochentagen rund 1.500 Besucher, während sich zum Wochenende 2.000 und mehr pro Tag auf dem Gelände tummelten und im Sport-, Sprung- und Kinderbecken sowie im 1.500 Quadratmeter großen Naturbadeteich Abkühlung suchten. Ebenfalls sehr geschätzt: der kostenlose Parkplatz.