Perschling: Landjugend-Vorstand wurde bestätigt

Im Gasthaus Kahri blickte die Landjugend Weißenkirchen auf das vergangene Jahr zurück.

Erstellt am 17. Oktober 2021 | 05:26
440_0008_8204390_hzg41_lj_weissenkirchen.jpg
Leiterin Stefanie Erber und Obman Simon Schwab (2. Reihe Mitte) freuten sich über eine gelungene Generalversammlung.
Foto: privat

Die Landjugend, Sprengel Weißenkirchen, hielt am vergangenen Freitag ihre Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kahri ab.

Nach dem Motto der Bezirksgeneralversammlung „Neue Wege, gleiche Ziele“ konnte man auf ein spannendes Jahr zurückblicken. Leiterin Stefanie Erber berichtete: „Die Pandemie ließ uns oft kreativ werden, so gab es beispielsweise bei der Christmette „Punsch to go“ statt dem Punschstand“.

Bürgermeister Reinhard Breitner betonte, dass er die Arbeit der Landjugend in der Gemeinde sehr schätze und Bezirksobmann Markus Eder ergänzte: „Die Wertschätzung der Landjugend ist bei den Bürgern stark ausgeprägt, das erkennt man nicht zuletzt an der Aktion Jugend zur Kultur.“

Bei den Neuwahlen wurden alle Funktionen bestätigt: Obmann Simon Schwab, Leiterin Stefanie Erber, Obmann-Stellvertreter Georg Golembiowski, Leiterin-Stellvertreter Melanie Stöger, Kassier Matthias Erber und Schriftführerin Sandra Öllerer werden weiterhin die Landjugend Weißenkirchen in Perschling leiten. Die „neue“ Leitung bedankte sich bei Walter Kahri für die Aktion „Jugend zur Kultur“, bei der zu jedem Black Ox - Event vier Vertreter der Landjugend eingeladen werden.