Bildstock ist fertig saniert. Die feierliche Segnung des Marterls findet am Freitag, 27. Juni, statt. Auch die „Wagramer Bankerlinitiative“ konnte mittlerweile erfolgreich abgeschlossen werden.

Von Günther Schwab. Erstellt am 17. Juni 2014 (06:01)
NOEN, Günther Schwab
Die Sanierung des Judenwegmarterls befindet sich unmittelbar vor der Fertigstellung. Helma Steurer, im Bild mit Robert Dechantsreiter, hat dabei mehrere neue Kunstwerke geschaffen, die nun das Marterl zieren. Die feierliche Segnung findet am Freitag, 27. Juni, statt.

WAGRAM / Ende Oktober 2013 haben die Mitglieder des Dorferneuerungsvereins Wagram mit Obmann Heinz Weber an dder Spitze mit der Sanierung des kleinen Judenwegmarterls begonnen. Mittels einer Steinschlichtung samt Betonhinterfüllung ist das Fundament des schräg stehenden Marterls abgesichert worden. In den Wintermonaten hat die passionierte Hobbymalerin Helma Steurer fünf neue Gemälde für die beiden Judenwegbildstöcke angefertigt. Sie war auch federführend für den „Feinschliff“ an den Bildstöcken verantwortlich. Mit einer feierlichen Segnung der Bildstöcke am Freitag, 27. Juni, wird ab 17.30 Uhr die erfolgreiche Projektumsetzung feierlich begangen.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde auch die „Wagramer Bankerlinitiative 2014“ unter der Leitung von Robert Dechantsreiter erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden zwei desolate Bänke durch neue ersetzt sowie sechs neue Bänke im Ortsgebiet, drei davon allein am revitalisierten Wagramer Dorfteich, platziert.

Bei der Generalsanierung des Wagramer Kriegerdenkmals hat sich der Dorferneuerungsverein Wagram ebenfalls tatkräftig eingebracht. In Kooperation mit dem ÖKB-Stadtverband Traismauer wurden schon zahlreiche Arbeitseinsätze erfolgreich durchgeführt.

Neue Projekte beginnen bald

Abseits der diversen Arbeitseinsätze sind auch die Planungen zur Sanierung des Wagramer Kulturhauses als auch des Milchhauses abgeschlossen woreden. In den nächsten Monaten sollen die beiden Projekte nach einem positiven Gemeinderatsbeschluss als auch der Förderzusage durch die Dorferneuerungsaktion des Landes umgesetzt werden.

Weitere Aktivitäten in diesem Vereinsjahr werden die aktive Teilnahme am Wagramer Hauermarkt als auch die Organisation und Durchführung Wagramer Wandertages Mitte Oktober sein. Dieser findet bereits zum vierten Mal statt.