„Das Unheil geschehe“: Bergmann-Lesung in Traismauer

Erstellt am 23. Juni 2022 | 04:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8391989_hzg25trais_leseabendlitkreisbergmann.jpg
–Beim jüngsten Leseabend des literarischen Kreis Traismauer präsentierte die St. Pöltner Autorin Corinna A. Bergmann (Mitte) ihr neues Buch mit dem Titel „Das Unheil geschehe“. Darin befinden sich 23 unterhaltsame als auch makabre Kurzgeschichten, die beim Publikum gut ankamen. Weiters im Bild (von links) Anna Laimer und Walter Nolz (Obmann Literari-scher Kreis Traismauer).
Foto: Günther Schwab
Corinna A. Bergmann las im Zuge des literarischen Kreises aus ihrem neuen Buch.
Werbung

Im Mittelpunkt des jüngsten Leseabends des literarischen Kreises Traismauer stand eine Buchvorstellung von der St. Pöltner Autorin und NÖN-Lektorin Corinna A. Bergmann im Feuerwehrhaus in Stollhofen. Sie las aus ihrem neuen Buch mit dem Titel „Das Unheil geschehe“.

Das Buch umfasst eine Friedhofsnovelle und 23 makabre Kurzgeschichten. Das anwesende Publikum spendete, auch wenn einige Texte manchem Zuhörer sehr makaber vorkamen, reichlich Applaus.

Corinna A. Bergmann stammt aus einer Großfamilie und studierte Skandinavistik und Sprachwissenschaft. Sie schreibt vorwiegend Kurzgeschichten und arbeitet freiberuflich als Lektorin. Mit Gastlesungen von Autoren des literarischen Kreises und einem kleinen Buffet nahm die Buchpräsentation als auch der Leseabend einen gemütlichen Ausklang.

Die nächste Lesung findet nach der „Sommerpause“ am Freitag, 9. September, ebenfalls im Feuerwehrhaus in Stollhofen statt. Dabei werden Michaela und Wilhelm Maria Lipp aus ihrem neuen Buch „Fantastische Küchengeschichten“ den Zuhörern vorlesen.

Werbung