Auto landete in Graben

Erstellt am 25. Jänner 2023 | 04:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8579093_hzg04statz_einsatz.jpg
Sonntagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Statzendorf
Feuerwehr Statzendorf musste verunfallten Pkw zwischen Rottersdorf und Herzogenburg bergen.
Werbung

Einsatzreich gestaltete sich das vergangene Wochenende für die Freiwilligen Feuerwehren im Fladnitztal. Nachdem die Silberhelme der Freiwilligen Feuerwehr Obritzberg und der Freiwilligen Feuerwehr Karlstetten kurz nach Sonntagmittag zu einer Pkw-Bergung nach Winzing alarmiert wurden (siehe links), mussten kurze Zeit später auch die Kameraden der Feuerwehr Statzendorf zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr – einer Fahrzeugbergung – ausrücken. Die Adresse war keine unbekannte. Es wurde wieder einmal zu einer Pkw-Bergung auf der L111 von Rottersdorf kommend Richtung Herzogenburg alarmiert.

Rasch rückte das Rüstlöschfahrzeug, gefolgt von Tank und Bus Statzendorf aus. An der Einsatzstelle wurde sofort die Unfallstelle abgesichert. Ein Fahrzeug kam in einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Mit der Seilwinde wurde der Pkw auf die Fahrbahn gezogen. Im Anschluss konnte der unverletzte Lenker seine Fahrt selbstständig fortsetzen.

Werbung