Erstellt am 22. November 2016, 14:04

von NÖN Redaktion

Erheblicher Schaden: Halle stand in Vollbrand. Einige Maschinen wurden zerstört, der Dachstuhl ist zusammengebrochen.

In Flammen stand eine Maschinenhalle bei einem landwirtschaftlichen Betrieb in Eitzendorf bei Obritzberg. Die Brandursache bislang ungeklärt.  |  NOEN

Ein Großbrand in Eitzendorf bei Obritzberg hielt vergangenen Sonntag insgesamt neun Feuerwehren aus dem Bezirk St. Pölten in Atem. Die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Betriebs hatte kurz nach 13 Uhr – aus bislang ungeklärter Ursache – Feuer gefangen.

Der Schaden dürfte erheblich sein: Ein großer Teil der Halle fiel den Flammen zum Opfer, auch Teile des Dachstuhls sind zusammengebrochen. Feuerwehrsprecher Franz Resperger informierte zudem: „Einige Traktoren, Mähdrescher und Anhänger wurden zerstört!“

Der Brand war vom Bauern selbst entdeckt worden, er alarmierte die Einsatzkräfte.