Campus 33 wächst, ein Maler übersiedelt. Bushra Selimi verlegt Standort von Venusberger Straße auf den Fiali-Ring. Investitionskosten belaufen sich auf 500.000 Euro.

Von Günther Schwab. Erstellt am 18. November 2016 (05:11)
NOEN, Günther Schwab
Nach wie vor ist die Erschließung und die Belebung des Betriebsgebiets „Campus 33“ ein zentrales Anliegen der Stadtgemeinde Traismauer. Der Malerbetrieb „Selimi Malerei und Anstrich GmbH“ errichtet in den nächsten Monaten seine neue Betriebsstätte am Fiali-Ring. Im Bild: Thomas Weissenböck, Jürgen Schöpf, Bürgermeister Herbert Pfeffer, Firmeninhaber Bushra Selimi, Bernd Ecker, WWT-Obmann Alexander Simader, Bernhard Kuba, Vizebürgermeister Walter Kirchner, Stadträtin Birgit Grill und Doris Brisa-Vitez (von links).

Am Fiali-Ring des Campus 33 fand der Spatenstich für den Betrieb „Selimi Malerei und Anstrich GmbH“ im Beisein von Gemeinde- und Wirtschaftsvertretern statt. Der Eigentümer der Firma, Bushra Selimi, derzeit mit seinem Betrieb in der Venusbergerstraße in Mieträumen tätig, errichtet an diesem Standort nun eine neue Betriebsstätte, die Büroräume und eine Lagerhalle umfasst.

Erreichbarkeit als großes Plus

„Der neue künftige Betriebsstandort, nämlich direkt an der neuen Donaubrücke und inmitten des Städtedreiecks von St. Pölten, Krems und Tulln, ist für unser Unternehmen rein von der Erreichbarkeit her optimal“, erklärt Bushra Selimi.

Weiters: „Vor neun Jahren habe ich mich selbstständig gemacht und eine eigene Firma gegründet. Bislang war der Werdegang überaus zufriedenstellend und sukzessive konnte der Mitarbeiterstand erhöht werden.“

Neuaufnahme von weiteren Mitarbeitern

Derzeit beschäftigt der Betrieb sechs Arbeitnehmer. Im Mai 2017 soll die Betriebsverlegung an den neuen Betriebsstandort erfolgen. „Mit der neuen Betriebsstätte werden auch künftig das Geschäftsfeld erweitert und auch größere Aufträge angenommen werden. Weiters ist auch die Neuaufnahme von drei weiteren Mitarbeitern geplant“, so Bushra Selimi abschließend.

Neuer Standort erweitert Geschäftsfeld

SP-Bürgermeister Herbert Pfeffer, der seit der Gemeinderatswahl 2015 auch die Wirtschaftsagenden der Stadt Traismauer übernommen hat, begrüßte in seiner Ansprache die Entscheidung der Betriebsverlegung und Erweiterung und würdigte die unternehmerischen Leistungen von Bushra Selimi. Mit dem Spatenstich erfolgte der offizielle Baubeginn. Die geschätzten Investitionskosten in den neuen Betriebsstandort belaufen sich auf rund 500.000 Euro.