VP in Nussdorf: „Wir benötigen frischen Wind“. VP will Nussdorf drehen. Brunthaler: „Uns ist kein Anliegen zu klein.“

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Januar 2020 (11:15)
Patric Pipp und Franz Brunthaler: „Wir packen vielfältige Themen gemeinsam an.“
VP

Die VP geht mit Optimismus in die Gemeinderatswahl am Sonntag. Einziger Gegner ist die regierende SP, der FP ist die Kandidatur verwehrt worden (die NÖN berichtete).

Spitzenkandidat geschäftsführender Gemeinderat Franz Brunthaler betont: „In den vergangenen fünf Jahren haben mein Team von der VP und ich gezeigt, dass mehr drinnen ist für die Gemeinde und ihre Bürger. Neben dem Ausbau der Glasfaser-Technologie, der jetzt für die Gemeindebürger spürbar wird, zahlreichen Maßnahmen für die Straßensicherheit und vor allem dem Ausbau der Kinderbetreuung kann die VP vor allem die Belebung der Marktgemeinde mit Veranstaltungen für Familien für sich beanspruchen.“

Bürgermeister-Kandidat Franz Brunthaler und Patric Pipp sind sich einig: „So vielseitig wie das Team der VP, so vielseitig sind auch die Themen, die wir gemeinsam anpacken. Kein Anliegen ist uns zu klein. Für die Zukunft haben wir noch viel vor und möchten den von vielen Bürgern ersehnten frischen Wind für unsere Marktgemeinde bringen.“