Scheikl bleibt Obmann vom Dorferneuerungsverein Langmannersdorf

Dorferneuerungsverein Langmannersdorf hat gesamten Vorstand einstimmig wiedergewählt.

Erstellt am 23. Oktober 2021 | 17:59
440_0008_8208316_hzg43persch_vslg_dorferneuerngsverein_l.jpg
Der Vorstand: Christa Eder, Silvia Weissmann, Heribert Scheikl, Johann Mayer, Gastkind Sohna, Leopoldine Köstler-Marschall, Anton Figl-Fischelmaier, Johann Engelhart, Manfred Weissmann, Franz Erber junior, Andreas Haslinger, Josef Brenner, Anton Buchinger, Gottfried Peyer, Franz Erber, Monika Figl-Fischelmaier.
Foto: Nussbaumer

Gleich im Anschluss an die Jahreshauptversammlung der Wassergenossenschaft im Gasthaus Kern (die NÖN berichtete) ist auch die Generalversammlung des Dorferneuerungsvereins abgehalten worden.

Da die Wassergenossenschaft für das Essen aufkam, bezahlte der Dorferneuerungsverein den Wein, der zum gemütlichen Abschluss getrunken wurde. Die Versammlung des Dorferneuerungsvereins brachte einen Rückblick auf die vergangene Funktionsperiode, die statutenmäßigen Berichte und die Entlastung des Kassiers.

Die Neuwahlen unter der Leitung von Bürgermeister Reinhard Breitner erfolgten einstimmig: Obmann bleibt Heribert Scheikl, seine Stellvertreter sind Anton Buchinger, Anton Figl-Fischelmaier und Leopoldine Köstler-Marschall. Kassierin Michaela Kerschner wohnt mittlerweile in St. Pölten, bleibt dem Verein aber weiter treu. Ihre Stellvertreterin ist Silvia Weissmann, Schriftführerin Christa Eder, ihr Stellvertreter Franz Erber junior. Als Kassaprüfer werden Andreas Haslinger und Manfred Weissmann agieren. Weiters im Vorstand: Jugendreferent Kevin Luger, Josef Brenner junior, Gerald Eder, Johann Engelhart, Franz Erber senior, Monika Figl-Fischelmaier und Gottfried Peyer.