Defekt löste Großbrand aus. Georg Fischer / Ausgelaufenes Aluminium löste Feuer in Herzogenburger Firma aus. Löscheinsatz dauerte Stunden, 150 Feuerwehrmänner waren im Einsatz .

Von Thomas Werth. Erstellt am 27. Oktober 2014 (15:10)
NOEN, www.stamberg.at/Helmut Stamberg
Über einen Schlot gelangten die Flammen ins Freie und setzten auch das Dach der Produktionshalle in Brand.
Vergangenen Samstag, gegen 5.30 Uhr, schlug ein Brandmelder Alarm, auch zahlreiche Notrufe gingen ein: Bei der Herzogenburger Firma Georg Fischer ist ein Brand ausgebrochen, der auch Stunden später noch die Florianis beschäftigen sollte.

Feuer griff auf Schlot über

Aufgrund eines technischen Defekts ist aus der Maschine „MW3“, auf der Druckgussteile hergestellt werden, flüssiges Aluminium ausgelaufen, das den Brand ausgelöst hat. Das Feuer hat in weiterer Folge auf einen Schlot übergegriffen, wodurch die Flammen ins Freie gelangten und auch das Dach der Produktionshalle in Brand setzten.

Die Feuerwehren bekämpften das Feuer mit einem umfassenden Löschangriff. Den rund 150 Feuerwehrleuten, die mit 20 Fahrzeugen im Einsatz waren, gelang es rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein weiteres Ausbreiten auf andere Gebäudeteile des Unternehmens zu verhindern.

Nach rund vier Stunden konnte schließlich endgültig „Brand Aus“ vermeldet werden. Die Betriebsfeuerwehr hielt in der Folge noch Brandwache.

„Ist noch einmal gut ausgegangen“

Personen wurden bei dem Brand keine verletzt, die genaue Schadenssumme ist noch unbekannt. „Es ist noch einmal gut ausgegangen“, so Klaus Decking, GF Automotive-Pressesprecher. Denn bereits am selben Tag konnte gegen 12.30 Uhr die Produktion wieder aufgenommen werden. Lediglich die Maschine, die den Brand ausgelöst hatte, ist nach wie vor nicht im Einsatz.

Übrigens: Für die Feuerwehr Herzogenburg-Stadt gestaltete sich die Anreise besonders kompliziert. Aufgrund der Sperre des Kreisverkehrs in der Wiener Straße mussten die Florianis über Pottenbrunn in die Katastralgemeinde Ossarn fahren.

NÖN.at hatte am Samstag berichtet: