In Wölbling ist noch alles offen. Erste Runde ist vorüber, die nächsten Treffen stehen in dieser Woche am Programm.

Von Alex Erber. Erstellt am 11. Februar 2020 (03:58)
So jubelte die VP nach der Wahl: Manuel Erber, Michael Burger, Eva Woisetschläger, Franz Stoll, Peter Hießberger, Dominik Schramm, Denise Lintschinger und Karl Engelhart (von links).
VP Wölbling

„Große Koalition“ oder doch die Bürgerliste Wölbling MITeinander als Partner von SP oder VP? Nach dem Verlust der bisher von den Sozialdemokraten gehaltenen absoluten Mehrheit sind drei realistische Varianten möglich.

Eine erste Gesprächsrunde hat es schon gegeben, derzeit ist alles offen, betonen sowohl SP-Bürgermeisterin Karin Gorenzel als auch geschäftsführender Gemeinderat Peter Hießberger von der VP. Urlaubsbedingt sind die Gespräche mit der Bürgerliste in den Semesterferien unterbrochen worden, nun werden sie wieder aufgenommen.

Wie berichtet, hat die SP zwei ihrer zwölf Mandate verloren, die VP die Zahl ihrer Mandate von sechs auf acht aufstocken können. Die acht VP-Mandatare, die in den Gemeinderat einziehen werden, stehen bereits fest. Peter Hießberger, Manuel Erber, Eva Woisetschläger, Franz Stoll und Dominik Schramm waren schon bisher vertreten. Neu kommen Denise Lintschinger, Michael Burger und Karl Engelhart dazu. Marlene Müllner, bisher Gemeinderätin, kandidierte aus privaten Gründen nicht mehr an vorderer Stelle.