Rätsel um Leiche: Polizei kann Bluttat ausschließen. Die Erhebungen der Polizei nach einem mysteriösen Leichenfund in Gutenbrunn, einer kleinen Katastralgemeinde von Herzogenburg im Bezirk St. Pölten-Land, sind weitgehend abgeschlossen.

Von Alex Erber. Erstellt am 10. Dezember 2020 (17:04)
Symbolbild
Bevisphoto, Shutterstock.com

Wie ein Polizeisprecher mitteilt, kann Fremdverschulden defintiv ausgeschlossen werden, es gibt keinerlei Hinweise, dass der Besitzer einer Autowerkstätte auf gewaltsame Weise ums Leben gekommen ist. Ob ein Unfall oder Suizid vorliegt, ist noch nicht restlos geklärt.

Wie exklusiv (siehe Infobox) berichtet, hat die Exekutive in Gutenbrunn stundenlang ermittelt, auch die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes NÖ befand sich im Einsatz.