Der Einkaufsmarkt nimmt Formen an. Bevölkerung im Norden der Stadt atmet auf. Die Eröffnung ist für November geplant.

Von Hans Kopitz. Erstellt am 27. August 2019 (06:09)
An der Traismauer Straße entsteht der neue Einkaufsmarkt, die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Geplante Eröffnung ist im November.
Hans Kopitz

Die Halle steht seit ein paar Tagen und die Arbeiten gehen flott voran: Langsam, aber sicher nimmt der neue Spar-Markt im Norden der Stadt, an der Traismauer Straße, Formen an. Vor allem die älteren Stadtbewohner atmen auf, denn ab November gibt es auch hier eine Einkaufsmöglichkeit.

„Es ist zur Zeit schlimm, denn in der Innenstadt gibt es überhaupt kein Lebensmittelgeschäft mehr und in der Süden hinaus, komme ich mit meinem Rollator sehr schwer. Es ist für mich ein Halbtagsausflug, dort einkaufen zu gehen. Also muss ich meistens warten, bis meine Kinder zum Wochenende Zeit habe“, erzählte erst kürzlich wieder eine 80-jährige Herzogenburgerin, die in der Kremser Straße daheim ist.

Mit der Errichtung des Spar-Markes wird somit nun auch der Norden Herzogenburg versorgt, nicht zuletzt zur Freude der Wielandsthaler, Ederdinger und sogar der Walpersdorfer Bevölkerung – und natürlich der Bewohner der 164 Wohneinheiten, die in dem neuen Stadtviertel im Entstehen sind.