Endlich! Stadt kriegt ihr erstes Steak-Haus. „Fili“ Bertl übernimmt ehemaligen Schmankerlheurigen. Derzeit wird Team zusammengestellt. Die Eröffnung erfolgt vor Ostern.

Von Hans Kopitz. Erstellt am 14. Februar 2017 (05:11)
Noch merkt man im Haus St. Pöltner Straße 12 nichts, aber das wird sich in Kürze ändern: Hier eröffnet in der Woche nach Ostern ein Steak- und Burgerhaus.
NOEN, Hans Kopitz

Noch ist das Tor zum ehemaligen Schmankerlheurigen Groiss fest zu, aber schon in einigen Wochen wird dort neues Leben einkehren - allerdings nicht mehr als Heurigenbetrieb. Wie in der Stadt schon lange gemunkelt wurde, wird dort Gastronom Leopold Bertl „zuschlagen“. Nun ist es fix: Die Familie Bertl, allen voran Junggastronomin Anja Bertl, will in der Woche nach Ostern ein Steak- und Burgerhaus eröffnen.

Focus auf Steaks und Burger

Es soll von Mittwoch bis Sonntag als Abendrestaurant geführt werden - und Sonntag auch über Mittag. Selbstverständlich wird das Haus, das im Sommer ein schönes Ambiente im Freien bietet, auch wieder offen diverse Veranstaltungen und Feiern sein.

„Am Innenleben wird sich großteils nicht viel ändern. Wir sind gerade dabei, eine Mannschaft zusammen zu stellen und suchen nach einem Koch und Servicepersonal“, so Leopold „Fili“ Bertl, der betont, dass es natürlich auch andere Angebote geben wird, der Focus aber auf Steaks und Burgern liegt.

Dafür wird es im Restaurant „Zeitlos“ eine kleine Umstellung in der Küche geben - hier wird man sich künftig mehr auf nachhaltige Produkte aus der Region und regionale Küche konzentrieren. „Das Steak- und Burgerhaus fährt auf einer anderen Schiene - und das Rustikale dort passt perfekt ins Konzept“, so der Gastronom, der natürlich auch auf Gäste aus der Landeshauptstadt hofft, denn diese waren auch sehr oft beim Schmankerlheurigen Groiss anzutreffen.