Gewerbepark „BusinesS 33“: Dachgleiche erreicht. Bauarbeiten am Gewerbepark „BusinesS 33“ schreiten zügig voran. Die insgesamt 48 Hallen sollen bis Herbst fertiggestellt sein.

Von Hans Kopitz. Erstellt am 14. Juni 2019 (03:05)
Hans Kopitz
Auch Erich Erber (links) und Baustellenleiter Jürgen Neurauter (Dritter von links) erhoben das Glas auf die künftigen Arbeitshallen.

Im Oktober des Vorjahres ist feierlich der Grundstein für den Gewerbepark „BusinesS 33“ gelegt worden. Das Areal befindet sich in der Fundgasse in Oberndorf/Ebene, und zwar zwischen der S-33-Abfahrt Herzogenburg- Süd und der bereits auf St. Pöltner Gebiet liegenden Tiroler Straße.

Am vergangenen Freitag fand bereits die Gleichenfeier für die ersten 19 der insgesamt 48 arbeitsplatztauglichen Hallen statt. Bis Herbst sollen diese Hallen mit einer Gesamtfläche von 3.245 Quadratmetern und das zweigeschoßige 8.000 Quadratmeter große Bürogebäude fertiggestellt sein.

Jede Halle weist eine Fläche von etwa 170 Quadratmetern inklusive eines „Meisterbüros“ samt sanitären Anlagen sowie einen befestigten Vorplatz von mehr als 100 Quadratmetern auf.

Sollte mehr Platz gebraucht werden, kann die Hallenfläche durch Entfernen der Zwischenwand in kürzester Zeit verdoppelt werden. Die Hallen verfügen über einen Fernwärmeanschluss sowie eine Generalgenehmigung und sind sowohl als Lager- als auch Produktionsfläche geeignet. Im Bürogebäude stehen klimatisierte Büros sowie Besprechungs- und Sozialräume zur Verfügung.

Die vorwöchige Gleichenfeier hatte laut Baustellenleiter Jürgen Neurauter übrigens keinen offiziellen Charakter: „Sie war hauptsächlich für die Mitarbeiter bestimmt.“