Marcel Kaiser (20) tritt bei „Starmania 21“ an. Der junge Bankangestellte aus Einöd matcht sich in der ORF-Sendung mit 63 anderen Kandidaten. Zu sehen ist er am 19. März.

Von Hans Kopitz. Erstellt am 25. Februar 2021 (03:26)
Marcel Kaiser freut sich schon auf die Live-Show am 19. März.
privat

Ab kommenden Freitag, 26. Februar, herrscht sicher wieder gebannte Stimmung vor vielen Fernsehbildschirmen in der Stiftsstadt, dann da geht im Hauptabendprogramm von ORF 1 die erste Qualifikationsrunde „Starmania 21“ auf Sendung. Seit der vergangenen Woche stehen alle 64 Teilnehmer fest.

Und wer ist dabei? Richtig – Marcel Kaiser aus Einöd. Für den 20-jährigen Bankangestellten, er sitzt zurzeit im Ausweichquartier der Raiffeisenbank in der Kremser Straße, da diese Filiale total umgebaut wird, sind solche Shows ja fast schon Routine.

„Ich hoffe, dass mir die Herzogenburger von ihren Wohnzimmern aus fest die Daumen drücken werden.“ Marcel Kaiser

Bereits 2012 trat der damals Elfjährige mit Adeles Song „Someone like you“ als Österreich-Vertreter – ausgewählt aus nicht weniger als 38.000 rotweiß-roten Bewerbern – in Köln bei „Deutschland sucht den Superstar Kids“ bei RTL auf. Er schaffte es immerhin bis ins Finale. Er erntete damals von PopTitan Dieter Bohlen, der mit seinen Kommentaren nicht immer zimperlich ist, großes Lob. Und auch Michelle Hunzikers Herz hatte Marcel Kaiser vor neun Jahren schnell erobert: „Ich bekam richtige Gänsehaut“, so damals die Jurorin, der Marcel mit einem Küsschen zum Abschluss dankte.

Nicht nur den Eltern Martin und Irene Kaiser, die mit ihrem Sohn nach Köln zur Live-Sendung angereist waren, standen Tränen in den Augen: „Wir haben alle vor dem Fernseher geweint“, gestand damals auch eine Einöderin kurz darauf am Herzogenburger Bauernmarkt.

Zwei Mal Tuchfühlung mit Pop-Titan Bohlen

Im Jänner vergangenen Jahres vertrat er gemeinsam mit der Prinzersdorferin Nataly Fechter den Bezirk St. Pölten bei der damals aktuellen Staffel von DSDS – Deutschland sucht den Superstar –, bei der er mit dem Song „You and I“ von Lady Gaga auftrat. Er schaffte es damit unter die Top-40-Kandidaten, schied aber dann beim Auslands-Recall aus.

Jetzt will Marcel Kaiser – etwas reifer geworden, aber immer noch mit jugendlichem, fast kindlichem Elan – neu durchstarten und tritt gegen die 63 Kandidatinnen und Kandidaten von „Starmania 21“ an. Die Show startet kommenden Freitag, 26. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 1 mit einer von vier Qualifikationsshows. Es treten jeweils 16 Kandidaten an, wobei stets die Hälfte von den Juroren Tim Bendzko, Ina Regen und Nina „Fiva“ Sonnenberg nach Hause geschickt wird. In zwei Semifinal-Shows matchen sich die verbliebenen 32 Kandidaten um 16 Plätze für die Finalshows, diese setzen sich aus Show sieben bis neun zusammen. Ab Show acht tritt das Publikum in Erscheinung, das per Televoting über die Entscheidung abstimmt, wer dabei bleiben darf. Im Finale singen schließlich vier Kandidatinnen und Kandidaten um den Sieg bei „Starmania 21“.

Moderiert wird die Show wie bereits die Staffeln eins bis vier aus den Jahren 2002 bis 2009 von Arabella Kiesbauer.

„Ich freue mich natürlich auf die Show und möchte dabei ganz ich selbst bleiben. Welchen Song ich performe, erfährt ihr in der Live-Show am 19. März. Am liebsten würde ich mit euch gemeinsam abgehen, doch ich hoffe, dass mir die lieben Herzogenburger von ihren Wohnzimmern aus fest die Daumen drücken“, wendet sich Marcel zum Abschluss an alle Fans.