Zwangspause an der Volkshochschule

Auch die Kurse der Volkshochschule in Herzogenburg pausieren derzeit, die Kursteilnehmer werden zeitgerecht verständigt, wenn es möglich ist, die Kurse fortzuführen.

Erstellt am 04. Dezember 2021 | 15:37
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8241344_hzg48hzg_volkshochschule.jpg
21 Vortragende, wie auch die Leiterin Maria Bernadetta Berndt (vorne, Mitte) beim Simperlbasteln – bieten an der Volkshochschule zahlreiche interessante Kurse an.
Foto: privat

„Die Planung für das Sommersemester läuft aber schon auf Hochtouren, um den Interessenten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten zu können“, verrät Leiterin Maria Bernadetta Berndt.

Anzeige

Die Volkshochschule ist eine Einrichtung der Stadtgemeinde, wurde 1970 gegründet, ist allgemein zugänglich und bietet die Möglichkeit der freiwilligen Erwachsenenbildung, ist weltanschaulich, nicht gebunden und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Sie bietet ein breites, aktuelles und qualitativ hochwertiges Angebot.