Hilfe gegen Park-Not. Im Herbst rücken Firmen an, um Haus in Dorfstraße abzureißen und stattdessen 30 neue Autoabstellplätze zu errichten.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 19. Juli 2019 (03:55)
Hans Kopitz
Jetzt ist es fix: Das Haus in der Dorfstraße 25 wird im Herbst geschleift. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde dafür der Auftrag vergeben.

Dem Parkplatz-Ärger in Inzersdorf wird im Herbst ein Ende gesetzt. Dafür wurden bei der jüngsten Gemeinderatssitzung die Weichen gestellt. Die Mandatare vergaben dort die Aufträge für die Errichtung von 30 neuen Parkplätzen im Ortskern. Zuerst soll das bereits baufällige Gebäude, das sich in der Dorfstraße 25 befindet, geschleift werden, anschließend werden Asphaltierungsarbeiten durchgeführt.

„Bis Herbst soll alles erledigt sein, dann soll es auch eine Ladestation für Elektroautos dort geben“, informiert Vizebürgermeister Karl Ernd. Die Gemeinde investiert in das Projekt insgesamt rund 200.000 Euro.

Neben der Weichenstellung für die Parkplatzerrichtung stand die Benennung der Zufahrtsstraße zur Mehrzweckhalle im Mittelpunkt der Sitzung. „Bisher haben Navis die Straße, die neben dem Bauhof zum Parkplatz der Mehrzweckhalle nie gekannt“, kennt Ernd das leidige Problem. Navigationsschwierigkeiten soll es in Zukunft aber keine mehr geben: Die Straße soll, wie einstimmig beschlossen, nun Schulgasse heißen.