Luca Priller (14) holte den Staatsmeistertitel. Junges Talent aus Oberkilling ist ein Ass im Bereich der künstlerischen Fotografie. Bild mit Freundin und Pferd überzeugte.

Von Alex Erber. Erstellt am 07. Juli 2018 (05:19)
NOEN
Ass mit der Kamera: Luca Priller.

Zwei Gruppensiege, vier Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und drei Mal Bronze gingen bei den Jugendstaatsmeisterschaften für künstlerische Fotografie an die kreativen Talente der Fotoakademie St. Pölten. Eine Goldmedaille sicherte sich Luca Priller aus Oberkilling bei Kapelln.

„Sowohl in der Gruppenwertung als auch in der Einzelwertung konnten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Werken auf ganzer Linie überzeugen“, so Gerda Jaeggi, Leiterin der Fotoakademie St. Pölten.

Eingereicht werden konnten je vier Fotos in den Sparten „Schwarz-Weiß“, „Color“ und zum Sonderthema „Frieden“. Verliehen worden sind die Preise im Novomatic-Kulturforum in Wien.

Sieg in beiden Altersklassen

In der Gruppenwertung sowie in der Schulwertung holten die Teilnehmer der Fotoakademie St. Pölten in beiden Altersklassen (AK I bis 15 Jahre und AK II bis 21 Jahre) den Staatsmeistertitel.

In der Einzelwertung gewann Luca Priller im Sonderthema „Frieden“ die Goldmedaille. Das Talent aus Oberkilling besucht die Lernwerkstatt in Pottenbrunn und steht vor seinem neunten Schuljahr, das es ebenso in Pottenbrunn absolvieren wird. Danach ist der Weg praktisch vorgezeichnet: „Ich werde mich für die ,Graphische‘ anmelden“, verrät sie im NÖN-Gespräch (Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien). Mit ihrer Nikon D 7200 hat sie ein ausdrucksstarkes Bild angefertigt, das ihre Freundin Maxime Bickel sowie das Pferd „Amanda“ zeigt.

Weitere Titel in der Einzelwertung gingen an Anna Schuecker aus Prinzersdorf sowie Christina Rabl aus Golling an der Erlauf im Bezirk Melk.

Über die jungen Talente hinaus konnte auch Gerda Jaeggi überzeugen: Die Leiterin der Fotoakademie St. Pölten holte bei der Staatsmeisterschaft in der Erwachsenenwertung Bronze.