Es sind nicht nur die Großen. Über aktuelle Wirtschaftszahlen und die Attraktivität der Region.

Von Markus Zauner. Erstellt am 08. Januar 2020 (04:16)

Trotz eines leichten Rückfalls ein Spitzenergebnis: 108 der 1.000 umsatzstärksten Unternehmen Niederösterreichs sind laut einer druckfrischen Erhebung des Echo-Zeitschriftenverlages in Stadt und Land St. Pölten angesiedelt. Im Ranking der Bezirke belegt die Landeshauptstadt zudem weiter Platz drei. Nur Mödling und Amstetten schneiden besser ab. Die Stadt Herzogenburg und die Region rundum haben hier große Bedeutung, hier sind viele der wichtigsten und größten Betriebe angesiedelt.

So wichtig und erfreulich die Wirtschaftszahlen auch sind, die Menschen interessiert vor allem ein sicherer Arbeitsplatz und eine funktionierende Versorgung direkt in der Region. Und da sind nicht nur die ganz Großen wichtig, die auf der ganzen Welt ihren Umsatz machen, sondern ganz besonders auch die vielen Kleinen, die die Wirtschaft in den Gemeinden am Leben erhalten. Da gehört der kleine Handwerksbetrieb ebenso dazu wie das Autohaus oder der lokale Dienstleister.