Gemeinderäte entscheiden. Über die Lage rund um das Betriebsgebiet in Greiling.

Von Alex Erber. Erstellt am 05. Mai 2021 (03:30)

Nach einer Schrecksekunde, vermutlich verursacht durch die umfangreiche NÖN-Exklusivberichterstattung rund um dieses Thema, haben sich nun auch die Gegner der Erweiterung des Betriebsgebiets in Greiling, einer Katastralgemeinde von Obritzbeg-Rust, aus der Deckung gewagt.

Vor der Erweiterung muss umgewidmet werden. Vor der Umwidmung müssen sich ein Landwirt und ein Transportunternehmen einigen, das überlegt, seinen Standort auf einem derzeitigen Acker in Greiling zu etablieren.

Dennoch gibt es bereits eine Unterschriftenliste gegen die Erweiterung beziehungsweise das Projekt. Die Gegner führen gute Argumente an, gute Argumente haben auch die Befürworter.

Wenn der Grundstücksverkauf tatsächlich über die Bühne geht, schlägt möglicherweise wieder einmal eine Sternstunde für die gelebte Demokratie: Dann entscheiden 21 Gemeinderäte, ob umgewidmet werden soll (oder nicht).