Toleranz ist angebracht

Über die Impfpflicht und Angst vor Meinungsäußerung.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:04

„Ist die Impfpflicht gerechtfertigt?“, lautet die kurze und knackige „Frage der Woche“ in der aktuellen NÖN.

Diese „Frage der Woche“ gibt es mit Unterbrechungen seit einigen Jahrzehnten. Erstmals seit meiner Tätigkeit für die NÖN, es sind mehr als 30 Jahre, stand das Zustandekommen an der Kippe. Denn schon am Freitag meldeten sich Mitarbeiter, weil niemand bereit war, diese Frage zu beantworten; weswegen jenen Menschen besonders gedankt sei, die es doch getan haben.

Der Grund für das Dilemma ist einleuchtend. Bei der aufgeheizten Stimmung möchte niemand Watschen kassieren. Der Impfpflichtbefürworter nicht vom Gegner und umgekehrt.

Weit haben wir es gebracht, wenn sich Menschen nicht mehr trauen, ihre Meinung zu äußern, ohne soziale, politische oder berufliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

Toleranz ist das Gebot der Stunde.