Unvermutet ist ein Problem. Über einen Streit zwischen VP und SP in Traismauer.

Von Alex Erber. Erstellt am 25. Juni 2019 (03:27)

In Traismauer ist ein veritabler Streit rund um unvermutete Sitzungen des Prüfungsausschusses ausgebrochen. Es geht um kurzfristig angesetzte Prüfungen, die vorher nicht verlautbart werden.

Während die angekündigten Sitzungen, elf an der Zahl, reibungslos über die Bühne gingen, platzten die jüngsten drei unvermuteten Sitzungen, weil zu wenige Gemeinderäte anwesend waren. Die nicht-anwesenden Mandatare stellt mehrheitlich die SP, was die VP sehr stört. Als Begründung führen die Sozialdemokraten die Termingestaltung an. Zu knapp bemessen, immer am späten Nachmittag. Wer pendle, schaffe es nicht, man müsste sich extra Urlaub nehmen.

Andererseits: Setzt man die Prüfung zu spät an, sind die Gemeindebediensteten, die man prüfen möchte, längst daheim.

Das ist zweifellos ein Problem. Nur: Wie bewerkstelligen andere Gemeinden diese Herausforderung? Da müsste man sich in Traismauer einmal näher erkundigen.