Die „Rossini-Gala“ lockt ins Schloss Thalheim. Im Thalheimer Amphitheater wird der gefeierte Star-Bariton Bruno Pratico auftreten.

Von Alex Erber. Erstellt am 22. Juli 2021 (04:22)
Bruno Pratico steht im Mittelpunkt der großen „Rossini-Gala“, die am Freitag, 30. Juli, auf Schloss Thalheim am Programm steht.
privat, privat

Ein musikalisches Gustostückerl erwartet die Besucher am Freitag, 30. Juli, im Amphitheater des Schlosses Thalheim. Ab 20 Uhr geht eine große „Rossini-Gala“ in Szene. Star-Bariton Bruno Pratico, weltweit und besonders häufig an der Metropolitan Opera, in London und an der Mailänder Scala) gefeiert, gibt Schloss Thalheim die Ehre. Besonders als Rossini-Interpret ist er eine Instanz.

Gleichfalls als Rossini-Spezialistin gilt die junge Sopranistin Nicoletta ­Guarasci, ein künstlerischer „Schützling“ des Maestros, die seine Interpretationskunst im Sopranfach in die nächste Generation trägt.

Nicht zuletzt zählt auch der Pianist Marco Venturi zu den ausgewiesenen Experte der „musikalischen „Italianità“.

Gioachino Rossini komponierte 39 Opern, darunter so unsterblich gewordene wie „Die Italienerin in Algier“, „Der Barbier von Sevilla“,„Die diebische Elster“, „Armide“ oder „Wilhelm Tell“, welche die damalige Musikwelt in den legendären „Rossini-Taumel“ versetzten.

Das für kommenden Freitag geplant gewesene Konzert mit Startenor Maurizio di Maio wurde aus Termingründen abgesagt.