Auszeichnung für die Stadtbücherei Traismauer. Neues Projekt ist jetzt mit dem Sieg beim „Bibliotheken-Award“ gekrönt worden.

Von Günther Schwab. Erstellt am 02. Dezember 2019 (09:47)
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (links) überreichte den Award an die Traismaurer Delegation: Astrid Pfeffer (MEA Handel), Büchereileiterin Tanja Warlich (Preisträgerin), Ursula Liebmann (Geschäftsführerin Treffpunkt Bibliothek), Verena Resch (Treffpunkt Bibliothek), Evelyne Beisteiner (Lesepatin - Preisträgerin), Bürgermeister Herbert Pfeffer, Roman Zehetmayer (Vorsitzender Treffpunkt Bibliothek), Kathrin Hömstreit (komm.bib; von links).
Voglhuber

Vor wenigen Tagen ist in Wiener Neustadt der nunmehr neunte NÖ Bibliotheken-Award in drei Kategorien verliehen worden. Ausgezeichnet wurden einzigartige Projekte und Veranstaltungen, die Mobilität beweisen.

Eine hochrangige Jury wählte die Veranstaltung „Lesen am Fluss“ der Stadtbücherei Traismauer als Siegerprojekt.

Vorlesepatin Eveline Beisteiner und Josefa Alfons hatten im Sommer das monatliche „Lesen und Basteln“ in die Au verlagert. An einem sonnigen Nachmittag wurden Picknickdecken ausgebreitet, Kinderbücher vorgelesen und Steine aus der Traisen für das Kinderbasteln genutzt.

Ziel war es, neue Leseorte zu entdecken und zu zeigen, dass auch Bücher überall hin mitgenommen werden können.

Tanja Warlich, die Leiterin der Stadtbücherei, zeigt sich darüber sehr erfreut und dankt ihrem Team für das große Engagement: „Ich kann bei allen Veranstaltungen und bei der alltäglichen Ausleihe auf kompetente und engagierte Kolleginnen zählen. Sie arbeiten mit Freude daran, unsere Bücher für alle Gemeindemitglieder zugänglich zu machen und die Lesefreude vor allem bei Kindern und Jugendlichen zu fördern.“

Denn Lesen sei nicht nur eine wunderbar entspannende Freizeitbeschäftigung. „Lesen ist die Grundlage jeder weiteren Bildungsarbeit und somit eine wesentliche Grundkompetenz unserer Gesellschaft. Wenn es dazu auch noch Spaß macht, haben wir etwas richtig gemacht“, betont Tanja Warlich.

Weihnachtsgeschichten und Bastelwerkstatt

Die nächsten Veranstaltungstermine für Kinder versprechen ebenfalls Spannung und Spaß: Die Stadtbücherei und die Musikschule Traismauer öffnen ihr Haus am Samstag, 7. Dezember, von 14 bis 18 Uhr. Um 15 und 16 Uhr beginnen die Vorführungen für die Weihnachtsgeschichten mit musikalischer Untermalung. Die Bastelwerkstatt für Kinder sowie die Möglichkeit, ein Buch auszuleihen, gibt es den ganzen Nachmittag.

Und am Freitag, 13. Dezember, startet pünktlich um 15 Uhr das weihnachtliche „Lesen & Basteln“.