Senioren wollen Autobus zurück. Verkehrsverbund hat den Kurs am Vormittag eingestellt.

Von Alex Erber. Erstellt am 14. August 2018 (05:18)
Sie kämpfen für einen fahrplanmäßigen Halt am Vormittag in der Bushaltestelle Oberndorf/Ebene: Helene Stöger, Elfriede Gugrell, Anna Weidinger, Elisabeth Guthan, Pauline Eckl, Sophie Krenn, Maria Wieser, Anna Honeder, Elfriede Zippenfenig und Hildegard Zwicker, im Bild mit Bürgermeister Franz Zwicker. 
Hans Kopitz

Vor einigen Wochen hat der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) die Busverbindungen zwischen Herzogenburg und St. Pölten am Vormittag gekappt.

Am Herzogenburger Bahnhof ist Endstation. Jetzt regt sich dagegen Protest, vor allem ältere Menschen, die auf den Bus angewiesen sind, lassen ihrem Ärger freien Lauf. Man kann von Herzogenburg zwar mit der Bahn nach St. Pölten fahren, doch die große Katastralgemeinde Oberndorf/Ebene ist abgeschnitten.


Mehr dazu

Umfrage beendet

  • Muss man Öffi-Netz weiter ausbauen?