Stöger folgt Engelhart an der Spitze der ÖVP

Neuwahl leitete Generationswechsel in Obritzberg-Rust ein, doch Stellvertreter sind mit Edeltraud Saferding und Anton Kaiblinger zwei Routiniers.

Thomas Heumesser Erstellt am 18. September 2021 | 04:28
440_0008_8164264_hzg35obritz_oevp_parteitag_2.jpg
Frauen ehrten Männer: Gerhard Wendl, Daniela Engelhart, Lena Stöger, Joachim Brader, Anton Kaiblinger und Michaela Steinacker (von links).
Foto: NOEN

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt des Parteitages der ÖVP im Gasthaus Stöger in Kleinrust.

Obfrau und Bürgermeisterin Daniela Engelhart stellte dabei ihre Parteifunktion zur Verfügung, im Beisein der Ehrengäste Bettina Rausch (Präsidentin der Politischen Akademie) und Nationalratsabgeordneter Michaela Steinacker bleibt die Spitze aber fest in weiblicher Hand: Zur neuen Obfrau wurde geschäftsführende Gemeinderätin Lena Stöger gewählt: „Ich danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen“, erklärte sie.

Ihre Stellvertreter sind Gemeinderätin Edeltraud Saferding und der Obmann der Bezirksbauernkammer, Anton Kaiblinger.

Die Finanzen bleiben bewährt bei Franz Letschka, Franz Schrefl und Gerhard Wendl.

Weiters wurden geschäftsführender Gemeinderat Jürgen Huber sowie die Gemeinderäte Elisabeth Schabasser, Markus Kaiblinger und Alexander Strobl in den erweiterten Vorstand gewählt.

Danach gab es vier Auszeichnungen für Verdienste um die ÖVP: Vor den Vorhang gebeten wurden Altbürgermeister Gerhard Wendl, der ehemalige Vizebürgermeister Joachim Brader sowie die ehemaligen geschäftsführenden Gemeinderäte Anton Kaiblinger (nun Kammerobmann) und Thomas Amon.