Einbruch bei Penco: Einbrecher blieben ohne Beute. Täter schnitten Loch durch den Zaun und wollten dann den Pkw des Firmenchefs aufbrechen.

Von Peter Nussbaumer. Erstellt am 04. September 2019 (15:15)
Firma Penco
Durch dieses Loch im Maschenzaum kamen und gingen der oder die Täter.

Wie erst jetzt bekannt geworden sind, brachen unbekannte Täter in der Nacht auf vorvergangenen Samstag in das Betriebsgelände der Firma Penco im Gewerbepark Perschling 11 ein. Der oder die Täter schnitten den den Betrieb umgebenden Maschenzaun in der Größe von etwa einem halben Quadratmeter auf und versuchten anschließend, den Pkw von Firmeninhaber Roberto Penco aufzubrechen.

Er ist verärgert: „Obwohl nichts entwendet wurde, ist der Schaden enorm. Ich kann nicht einmal unseren Hund mitnehmen, da er durch das Loch ausbüxen würde.“ Penco erstattete Anzeige. Auch Gattin Martina ist bestürzt: „Wer macht so etwas? Da ging es jemanden offenbar nur darum, Schaden anzurichten.“