NÖ Senioren: Gemeinde-Dank mit Ehrenring für Waltraud Niederhametner

Erstellt am 13. Mai 2022 | 15:18
Lesezeit: 2 Min
Waltraud Niederhametner
Bezirksobmann Dieter Pöhlmann überbrachte Waltraud Niederhametner die Glückwünsche und den Dank des Bezirks.
Foto: Peter Nussbaumer
Waltraud Niederhametner erhielt als erste Frau die höchste Auszeichnung.
Werbung

Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Perschling der „NÖ Senioren“ im Gasthaus Kern in Langmannersdorf ist ein neuer Vorstand gewählt worden. Eine Ära ging damit zu Ende.

1972 wurde der Seniorenbund vom damals 33 Jahre alten Franz Niederhametner gegründet und gemeinsam mit Gattin Waltraud (damals 31 Jahre alt) aufgebaut. Nach dem Tod von Franz Niederhametner übernahm 2008 Waltraud Niederhametner als Obfrau den Seniorenbund, nachdem sie jahrelang als Finanzreferentin tätig gewesen war. Bezirksobmann Dieter Pöhlmann, Teilbezirksobfrau Marianne Kattner und Bürgermeister Reinhard Breitner würdigten die Verdienste Niederhametners, die nicht nur 14 Jahre lang als Obfrau dem Seniorenbund voran stand, sondern sich immer um die Anliegen der Senioren der Gemeinde und deren Bedürfnisse unabhängig von der Mitgliedschaft zum Seniorenbund gekümmert hatte. Auch „Vize“ Daniel Weis würdigte die Verdienste des Seniorenbundes und gratulierte zum Fortbestand mit neuem Vorstand.

Als besondere Anerkennung hatte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung beschlossen, Waltraud Niederhametner die höchste Auszeichnung der Gemeinde Perschling, den Goldenen Ehrenring, zu übergeben. Bürgermeister Breitner: „Niederhametner ist somit die erste Frau, der diese Auszeichnung in der Gemeinde Perschling zuerkannt wurde.“

Neue Obfrau ist Brigitte Figl-Fischelmaier

Zum in NÖ seltenen 50-Jahr-Jubiläum war Niederhametner vor allem der Fortbestand des Seniorenbundes wichtig und es gelang, ein neues Team zu gewinnen, das im Prinzip einstimmig gewählt wurde: Ortsgruppenobfrau wurde Brigitte Figl-Fischelmaier, ihre Stellvertreter sind Gatte Anton Figl-Fischelmaier und Waltraud Niederhametner, Finanzreferentin ist Silvia Siedl, Schriftführerin ist Leopoldine Rabl. Dem erweiterten Vorstand gehören noch Josefa Auer, Josef Erasmus, Leopold Schwarz, Maria Hagelbauer, Hans Stöger und Theresia Breitner an, Finanzprüfer sind Johann Gräll, Franz Schauer und Leopold Schwarz.

Den Ausklang umrahmte der „Mühlbergzupfer-Gratulierverein“ musikalisch.

Werbung