Bei Krampusparty war der Rummel los. FP lud ins Gasthaus Wurlitzer, die Landjugend feierte im Meierhofstadl in Rassing.

Von Peter Nussbaumer und Alex Erber. Erstellt am 05. Dezember 2016 (14:24)
NOEN
Die „Wölblinger Stoabruchteifeln“ waren die Hauptattraktion im Gasthaus Wurlitzer. Darüber freuten sich Alexander Hell, Klaus Otzelberger, Martin Antauer, Julia Kupka, Jutta Nentwich, Landtagsabgeordneter Erich Königsberger, Christoph Pokorny und Franz Peter Nussbaumer (von links).

Zufrieden mit dem Besuch beim traditionellen Ortskrampusrummel, der von der FP veranstaltet wird, zeigt sich Ortsgruppenobmann Franz Peter Nussbaumer: „Vor allem der Besuch aus St. Pölten hat mich sehr gefreut.“

Tanzgruppe Absolut! umrahmten Veranstaltung

Als Gäste begrüßte er gemeinsam mit Jutta Nentwich und Christoph Pokorny im Saal des Gasthauses Wurlitzer Landtagsabgeordneten Erich Königsberger, die Stadträte Martin Antauer und Klaus Otzelberger und die Gemeinderäte Alexander Hell und Julia Kupka aus St. Pölten, die Perschlinger Gemeinderäte Gerald Redl, Hannes Pickl und Wolfgang Schildberger und vom Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Perschling Kommandanten Christoph Eigner und dessen Stellvertreter Philipp Poschmaier.

Bei der von der Tanzgruppe Absolut! umrahmten Veranstaltung waren der Besuch der fünf „Wölblinger Stoabruchteifeln“ und die Mitternachtsverlosung die Höhepunkte. Der Hauptpreis, ein wertvolles LED-TV-Gerät ging nach Murstetten - der für das Bauwesen, Umwelt/Energie und Abfallwirtschaft zuständige geschäftsführende VP-Gemeinderat Alois Siedl freute sich über die frühe Weihnachtsüberraschung.

Minusgrade? Kein Problem!

Tags darauf fand die alljährliche Krampusparty der Landjugend Kapelln im Meierhofstadl in Rassing statt. Nach vielen Stunden der Vorbereitung stand einer hervorragenden Partynacht fast nichts mehr im Wege. Trotz der Minustemperaturen kamen Jung und Alt und ließen sich mit Glühwein, Punsch und gut gemischten Bargetränken verwöhnen. Für Stimmung sorgte auch dieses Jahr wieder das p3-djteam mit ausgezeichneter Musik und einem tollen Lightsystem. „Es war eine unvergessliche Partynacht“, resümierte Carolina Klaus von der Landjugend Kapelln.