Weinsommer ersetzt den Wagramer Hauermarkt

Erstellt am 30. Juli 2022 | 05:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8424504_hzg30trais_weinsommerfestwagram02.jpg
Weil der Wagramer Hauermarkt auch heuer nicht stattfinden kann, wird es nun erstmals einen „Wagramer Weinsommer“ mit mehreren Veranstaltungsprogrammpunkten samt einem „Sommerfest“ am Wagramer Dorfteich geben. Vier Vereine laden dazu recht herzlich ein. Im Bild: die Jungwinzer und Weinbauvereins-Obmannstellvertreter Johann Schöller und Kathrin Brachmann, die Dorferneuerungs- Obmannstellvertreterin Sonja Altenriederer und Volkstanzgruppen-Obmann Stefan Mayerhofer (von links).
Foto: Günther Schwab
Vier Vereine laden in der Traismaurer Katastrale zu einer Gemeinschaftsveranstaltung ein. An zwei Tagen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Werbung
Anzeige

Der Wagramer Hauermarkt wird auch heuer aus mehreren Gründen (Corona- Situation, Sanierungsbedarf in der Kellergasse) nicht stattfinden.

Daher entschieden sich der Weinbauverein, die Volkstanzgruppe, der Dorferneuerungsverein und die Wagramer Teichgemeinschaft, eine Gemeinschaftsveranstaltung zu organisieren; ähnlich wie im Vorjahr, jedoch mit einem erweiterten Programmangebot.

Weinverkostung, dann Fest beim Dorfteich

Federführend für die Veranstaltung mit dem Titel „Wagramer Weinsommer“ zeichnet der Weinbauverein mit Unterstützung der zuvor genannten Vereine verantwortlich. Der „Wagramer Weinsommer“ findet am Samstag, 6., und am Sonntag, 7. August, statt. „Am Samstag haben ab 13 Uhr sieben Weingüter ihre Pforten geöffnet und laden zum Verkosten ein“, informiert der stellvertretende Weinbauvereinsobmann Johann Schöller.

Bis etwa 18 Uhr besteht die Möglichkeit der Weinverkostung. Danach verlagert sich die Veranstaltung zum Wagramer Dorfteich, wo ab 17 Uhr bei freiem Eintritt der Festbetrieb aufgenommen wird. Beim Dorfteich wird es ein ähnliches Programm wie beim vorjährigen „Sommerfest“ geben.

„Ab 19.30 Uhr wird das ,Danube BigBand Project‘ (Anmerkung: vormals DSO) für einen schwungvollen Dämmerschoppen verantwortlich zeichnen. Um 21 Uhr wird die Volkstanzgruppe Wagram den Fackeltanz zur Aufführung bringen“, blickt die Doppel-Obmann-Stellvertreterin (Weinbauverein und Volkstanzgruppe) Kathrin Brachmann voraus.

Zum Abschluss gibt es eine Riedenwanderung

Neben erlesenen Wagramer Sortenweinen und Säften wird auch ein umfangreiches Kulinarium geboten. Es wird Steckerlfische, Grillspezialitäten, Palatschinken oder auch eine Gin-Bar geben.

Zum Abschluss des Premieren–Weinsommers in diesem Format findet am Sonntag ab 16 Uhr eine geführte Wanderung durch mehrere Weinrieden statt. Während der Wanderung wird es auch Labstellen geben. Eine Anmeldung für die Wanderung ist unbedingt erforderlich: 0664/73708904 (Kathrin Brachmann).

Start und Ziel ist beim Winzerhaus Hans Schöller in Wagram.

Werbung