Premiere für Hannes Kaiser. Open-Air-Musikfest / Der junge Dirigent stand in Oberndorf erstmals am Pult vor Jugendkapelle Herzogenburg. Die Besucher waren einer Meinung: „Er hat die Feuertaufe sehr gut bestanden.“

Von Hans Kopitz. Erstellt am 25. Juni 2014 (00:01)
NOEN, Hans Kopitz
Vor ihrem Auftritt Samstag abends: Emma Simlinger, Elena Oberleitner, Victoria Reinberger, Jennifer Trauninger mit ihrem Bruder, dem neunjährigen Justin, und Jungdirigent Hannes Kaiser (von links).

HERZOGENBURG / Obwohl das Wetter nicht unbedingt optimal war, zog es Musikliebhaber und Anhänger der Herzogenburger Stadt- und Jugendkapelle zum Embacher nach Oberndorf, wo traditionsgemäß das zweitägige Open-Air-Musikfest über die Bühne ging.

Am Samstag-Vormittag gab es einen Mitmach-Frühschoppen, wobei Musiker befreundeter Kapellen zum Mitspielen eingeladen wurden.

Abends stand zum ersten Mal Hannes Kaiser als Dirigent der Jugendkapelle am Pult - zwar etwas nervös, aber doch souverän. „Hannes spielt auch Tenorhorn, Posaune und Klarinette, ist zurzeit bei der Militärmusik in St. Pölten, wo er sehr viel lernt. Wir sind froh, dass wir ihn haben“, so Obmann Alfred Hertlein-Zederbauer bei der Vorstellung des jungen Dirigenten. Auch die Besucher spendeten frenetischen Beifall.

Am Sonntag-Vormittag war Gottesdienst mit Stadtpfarrer Mauritius Lenz und anschließend Frühschoppen mit dem Musikverein Groß-Haselbach.

Samstag abends sah man unter den Besuchern auch Malerprofi Fritz Haselmann mit Gattin Elisabeth, Irene Belohuby, Künstlerin Johann Böck, die Familie Eigenbauer aus Rottersdorf, Andreas, Margit und Christine Kickinger, Josef und Anna Schatzl sowie Bernhard Küttner.