Kulturelle Leckerbissen auf Schloss Thalheim. Neujahrskonzert leitet die vierte Saison auf Schloss Thalheim ein. Mit Otto Schenk ist dann am 15. Februar ein Humorist und Komödiant der Extraklasse im Perschlingtal zu Gast.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. November 2019 (13:57)
Otto Schenk gibt am 15. Februar sein Programm „Selten so gelacht“ auf Schloss Thalheim zum Besten.
Moritz Schell

In der vierten Saison des Kulturbetriebs auf Schloss Thalheim bietet Wolfgang Gratschmaier das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Der „Tausendsassa“ Gratschmaier ist Sänger („Volksoperntenor“), Intendant, Regisseur und Produzent in Personalunion und hat Schloss Thalheim in den letzten Jahren sehr erfolgreich als ganz besonderes NÖ Kulturzentrum positioniert. 2020 kann ein noch vielfältigeres Programm als bisher geboten werden.

Beginnend mit einem Neujahrskonzert reicht der Bogen der Veranstaltungen im kommenden Jahr von einem Abend mit Otto Schenk über einen Schubertiade-Nachmittag bis zu einer Aufführung von Mozarts „Don Giovanni“ mit den jungen Wiener Philharmonikern.

Das Neujahrskonzert steigt am Samstag, 4. Jänner, um 15.30 Uhr. Zu Gast ist das Wiener Opernball-Orchester unter der Leitung von Guido Mancusi. Es singen Bibiana Nwobilo und Stephen Chaundy. Sie intonieren nicht nur die schönsten Walzer- und Polkamelodien, sondern auch Arien aus der großen Welt des Unterhaltungs-Musiktheaters.

Mit dem Humoristen und Komödianten Otto Schenk sind am Samstag, 15. Februar, ab 15.30 Uhr eineinhalb Stunden Lachen garantiert.

Der Meister des Humors steht seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne und versteht es immer wieder, sein Publikum zu begeistern. Seine Leseabende gehören zum fixen Bestandteil der österreichischen Kulturszene und garantieren ausverkaufte Häuser im gesamten deutschen Sprachraum.

Mit seinem Programm „Selten so gelacht“ hat Otto Schenk Perlen des literarischen Humors von Christian Morgenstern bis Kurt Tucholsky mit den besten Szenen seiner langen TV- und Film-Karriere kombiniert. So gibt es in Thalheim ein Wiedersehen mit dem „Untermieter“ und dem köstlichen Sketch „Der Knopf“ von Karl Farkas.

Umfrage beendet

  • Besucht ihr Kulturveranstaltungen in der Region?