Dorfstraße in Statzendorf ist aufpoliert. In Statzendorf sind die in die Jahre gekommenen Rabatte jetzt umgestaltet worden. Mandatare aller Fraktionen und Garten-Profis setzten gemeinsam die Bäume und Pflanzen.

Von Thomas Heumesser. Erstellt am 28. November 2020 (03:39)
Statzendorf packt an: Umweltgemeinderat Stephan Prischink, Petra Gruber, Franz Müllner, Karl Kral, Vizebürgermeister Franz Siedler, Andreas Reiter, Gemeinderat Robert Graf, geschäftsführende Gemeinderätin Roswitha Neuwirth und Bürgermeister Herbert Ramler (von links).
Gemeinde

Auf Initiative der Anrainer Renate und Karl Kral sowie der Gartengestalterin Petra Gruber von der Firma Nentwich hat der Gemeinderat die Umgestaltung der in die Jahre gekommenen Rabatte entlang der Statzendorfer Dorfstraße genehmigt.

Nach der sorgfältigen Planung und Auswahl der in Frage kommenden Bäume und Unterbepflanzung ging es kurz vor der Verkündung des Lockdowns zur Sache. Auf Einladung von Bürgermeister Herbert Ramler unterstützten Gemeinderäte aller Fraktionen tatkräftig die Profis der Baumschule Nentwich, sodass bis zur Mittagszeit alle Arbeiten fertiggestellt waren.

„Durch die Umsetzung dieses Projektes zeigen wir, dass der Nachhaltigkeitsgedanke in der Gemeinde Statzendorf aktiv gelebt wird. Vorschläge von Bürgern zur Ökologisierung werden nach Möglichkeit umgesetzt“, betont Ortschef Ramler.

„Die neu angelegten Rabatte erfüllen dabei eine Doppelfunktion: Einerseits ist dadurch die Verschönerung der Dorfstraße gelungen, gleichzeitig wirken die Rabatte in den immer heißer und trockener werdenden Sommern einer Überhitzung im Ortszentrum entgegen“, hebt Umwelt-Gemeinderat Stephan Prischink hervor.