Infotafeln bieten Radfahrern im Traisental Übersicht

An vier Eingängen zur Region finden die Pedalritter Wissenswertes über das Weinland Traisental und zur Weiterreise.

Erstellt am 01. Oktober 2021 | 04:42
Region Herzogenburg - Infotafeln bieten den Radfahrern Übersicht
Infotafel am Standort St. Pölten: Doris Mitterböck (Mostviertel Tourismus), Bundesrätin Eva Prischl (Leiterin Tourismusbüro St. Pölten), Walter Pernikl (Obmann Tourismusregion Weinland Traisental) und Susanne Heil (Vereins- und Projektbetreuerin Tourismusregion Weinland Traisental; von links). Foto: Tourismusregion Weinland Traisental
Foto: Tourismusregion Weinland Traisental

Neuer Impuls für den Fremdenverkehr: Wer die Tourismusregion Weinland Traisental zwischen Tulln, Krems und St. Pölten mit dem Rad erkunden will, ist dank neuer Radweg-Infotafeln an den Eingängen zur Region ab sofort bestens informiert.

Mit den Standorten in Krems/Hollenburg, Grafenwörth (Auffahrt Radwegrampe der St.-Georgs-Brücke über die Donau) und Zwentendorf am Donauradweg (Pischelsdorf) sowie in St. Pölten am Traisental-Radweg (Viehofen), stehen Radfahrern ab sofort Übersichtstafeln mit Informationen zu der mit Radwegen bestens vernetzten Tourismusregion Weinland Traisental zur Verfügung.

Nachbargemeinden unterstützten Projekt

„Aufgrund der traditionell guten Beziehungen zu den touristischen Nachbarregionen war es uns möglich, unseren Gästen durch die Info-Tafeln eine wichtige Übersicht für ihre geplanten Radtouren zu geben – sowohl beim Eintreten in unsere Region, aber auch bei der Weiterfahrt in andere Destinationen“, erklärt der Tourismusobmann der Tourismusregion Weinland Traisental, Walter Pernikl.

Das von Leader kofinanzierte Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Doris Mitterböck von Mostviertel Tourismus sowie den Gemeinden Krems, Grafenwörth, Zwentendorf und St. Pölten, deren Bauhöfe die Aufstellung der Informationstafeln übernommen haben, kräftig unterstützt.