Startschuss für Musik-Wettbewerb „Prima la Musica“. Heuer findet der Wettbewerb „Prima la Musica“ in den jeweiligen Musikschulen vor Ort statt.

Von Alex Erber. Erstellt am 01. März 2021 (20:45)
Vanessa Helmreich, Annasophie Ofenauer und Milena Feher freuen sich auf den Wettbewerb.
Musikschule

700 junge Musiker aus dem ganzen Land senden unbearbeitete Videos ihres Programms an eine fachkundige Jury, welche dann live beurteilt. Der Bewerb beginnt am Dienstag und dauert bis Montag, 8. März.

Mit dabei sind auch sechs mutige Schüler aus der Musikschule Wölbling/Obritzberg-Rust/Statzendorf, denen Leiterin Tamara Ofenauer-Haas kräftig die Daumen drückt. Die Tonaufnahmen sind von Leopold Denk im Festsaal des Konservatoriums der Diözese St. Pölten aufgenommen und der Jury übermittelt worden.

„Unsere Wettkampftruppe tritt in den Kategorien ,Blockflöte Solo‘ mit Annasophie Ofenauer, Milena Feher und Vanessa Helmreich, am ,Horn Solo‘ mit Anna Rockenbauer und Pia Müllner und am ,Tenorhorn Solo‘ mit Simon Fidelsberger an“, berichtet Tamara Ofenauer-Haas.

Am Klavier wurden die Teilnehmer von Karl Eichinger begleitet, Tamara Ofenauer-Haas sowie die Lehrkräfte Marianna Peter und Martin Fischer waren am Aufnahmetag unterstützend zur Stelle.

Ofenauer-Haas abschließend: „Wir alle sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und freuen uns auf die Bewertung, welche via ,Zoom‘ beziehungsweise ,Skype‘ erfolgen werden.“